Wieso, weshalb, warum

Wieso, weshalb, warum

Die Entstehungsgeschichte unseres Vereins.

Die Familie Mateta kommt aus der Demokratischen Republik Kongo. Seit fast 30 Jahren leben Makanda und seine Frau Bibiana Rose in Deutschland. Die vier Kinder sind in Deutschland geboren, mittlerweile erwachsen, eigenständig und haben zum Teil  bereits eigene Familien und Kinder. Trotz oder gerade wegen der festen Verwurzelung in der neuen Heimat Deutschland ist auch immer noch der Kongo mit Familie, Freunden und Bekannten in den Köpfen der Familie Mateta.
Über all die Jahre, in denen sich die Familie eine neue Existenz in Deutschland aufbaute, wurden Sach- und Geldspenden in den Kongo geschickt. Das war aus finanzieller Sicht nicht einfach. Mit der Zeit kamen weitere Helfer, Gönner und Spender dazu, zum großen Teil aus der christlichen kongolesischen Gemeinde, die sich in und um Bremen gefunden hat. So entstand im Dezember 2016 der Verein »Hilfe für Kinder und Jugendliche in Kinshasa e.V.«.